Müden (Örtze): Historische Wassermühle und Tourist Information

Pin Müden (Örtze)

Title
Ein Standort, der Müdener Geschichte schreibt

Erbaut in den Jahren 1435-1438 im Stil eines Niedersächsischen Bauernhauses, erhielt die alte Wassermühle in Müden (Örtze) ihr erstes Gesicht. Nach Erfindung des Kunstdüngers stiegen die Ernteerträge und sie wurde zu klein. 1913 hat man das damalige Gebäude abgerissen und 1916 wurde die Mühle, so wie sie heute von außen zu sehen ist, in Betrieb genommen. Sie ist einer der romantischsten Orte in Müden und Paare können sich hier in ganz besonderer Atmosphäre das Ja-Wort geben.


Wissenswertes zur alten Mühle


Bis Mitte der sechziger Jahre war hier an der durch ein großes Wasserrad betriebenen Mühle ein Müller tätig. Später wurde die Getreidemühle um eine Sägemühle erweitert, die durch sogenannte Francis-Schachtturbinen angetrieben wurden. Bis in die 50er Jahre wurde die Sägemühle betrieben, die Getreidemühler sogar bis 1965. Nach der Sanierung der Mühle von 1989-1997 befinden sich heute in diesem historischen Gebäude neben der Tourist-Information auch eine Bücherei, ein Trauzimmer und Ausstellungsräume. Mit Hilfe der neu geschaffenen Umlaufrinne an der Wehranlage können Fische und auch Kleintiere ungestört in die höher gelegenen Wasserstrecken wandern. 


An der Wassermühle befinden sich außerdem ein Kräutergarten und eine Streuobstwiese.


Wassermühle als Energieerzeuger


Die kleinere der damals im Nebengebäude der Wassermühle installierten Turbinen erzeugt heute über einen Generator 7 kW, ca. 100-300 kW Strom pro Tag und sorgt dafür, dass in der Müdener Mühle nie das Licht ausgeht. Die restliche Energie wird ins örtliche Netz gespeist.


Tourist-Information


In der Wassermühle finden Sie ebenfalls die Tourist-Information. Die Mitarbeiterinnen kennen sich mit Ihrer Region gut aus und geben gerne Tipps für ausgedehnte Rad- und Wandertouren. Hier finden Sie Kartenmaterial und viele Informationen über sehenswerte Ausflugsziele. Lassen Sie sich inspirieren und über die Region aufklären.

Das dürfte Sie interessieren