Ein Teich, vier Sinne - Winterliche Wanderung zur Eröffnung der Heideschleife Angelbecksteich

Pin Hermannsburg (Südheide)

Ein Teich, vier Sinne - Winterliche Wanderung zur Eröffnung der Heideschleife Angelbecksteich

ACHTUNG! DIESE VERANSTALTUNG IST WITTERUNGSBEDINGT LEIDER ABGESAGT! EIN NEUER TERMIN WIRD BEKANNTGEGEBEN:

Kommen Sie mit auf eine Winter-Wanderung auf der neuen barrierefreien Heideschleife am Angelbecksteich im Naturpark Südheide zwischen Oldendorf und Eschede! Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Petra Kloß nimmt Sie am Samstag, 29. Januar 2022, ab 14 Uhr mit auf Erkundungstour durch eine malerische Heidelandschaft: Eingerahmt von Wald liegt der Angelbecksteich am Fuße eines sanft ansteigenden, mit Heide bewachsenen Hügels. Zum Genießen des Anblicks stehen Waldsofas auf leicht erhöhter Position bereit.

Aus gutem Grund führt der zertifizierte Heidschnuckenweg auch hier entlang. Die neue barrierefreie Heideschleife am Angelbecksteich ist ein ganz besonderes Angebot für alle Gäste. Mit Petra Kloß geht es etwa anderthalb Stunden auf der knapp 1,5 km langen barrierefreien Heideschleife durch die Heide. Die Führung ist für Gäste mit und ohne Mobilitätseinschränkungen bzw. Sehbehinderungen geeignet. Interessant auch für Familien mit Kindern, um auf einem kurzen Weg die Heide mit allen Sinnen zu erkunden.

Unterwegs bringt Ihnen Petra Kloß die Kulturlandschaft und ihre Bewohner unterhaltsam näher. Die Besonderheiten der Heide sollen speziell über die vier Sinne fühlen, hören, riechen und schmecken wahrgenommen werden. Dafür gibt es Stachliges, Rundes, Aromatisches und Süßes zu „probieren“. Lassen Sie sich überraschen!

Die Besucher erfahren zudem, welche Katastrophe die hiesige Landschaft vor nicht allzu langer Zeit heimsuchte. Am Ende der Führung wissen sie, wie die Heide entstanden ist und haben einige ihrer tierischen und pflanzlichen Bewohner kennengelernt.

Das Besondere an diesem Weg ist eine Leiteinrichtung für Blinde und Sehschwache. Info-Tafeln, die am Wegesrand über Heidetypisches berichten, sind sowohl für Sehende als auch in Blindenschrift ausgeführt.

Die Führung kostet pro Person (Erw.) 12 Euro, für Kinder 8 Euro. Um die Tour genießen zu können, empfiehlt sich unbedingt eine warme Bekleidung von Kopf bis Fuß. Treffpunkt ist der Parkplatz am Angelbecksteich, zu erreichen über die L 281 zwischen Oldendorf südöstlich von Hermannsburg und Eschede. Der Parkplatz ist an der L 281 ausgeschildert.

Hinweise aufrund der Corona-Pandemie:

Das Tragen einer FFP2-Maske ist während der gesamten Führung erforderlich!

Es herrscht 2G+, Sie müssen also einen aktuellen Test vorlegen (ausgenommen Geboosterte mit entsprechendem Nachweis).

Ihre Kontaktdaten zur Nachverfolgung werden durch die Veranstalterin erhoben.