Deutscher Wanderverband
Hauptmenü     Suche
Heidschnuckenweg

Frühlingserwachen auf dem Heidschnuckenweg in der Lüneburger Heide

Frühlingswandern auf dem schönsten Wanderweg in der Lüneburger Heide

Wandern im Frühling? Für die meisten Wanderer beginnt die Wandersaison im Wonnemonat Mai. Dabei beginnt die Wandersaison auf dem schönsten Wanderweg der Lüneburger Heide schon im April. Ein Geheimtipp für die wahren Wanderer.


Wandern im Frühling

Die Lüneburger Heide fasziniert mit unendlicher Weite. Bei einer Frühlingswanderung im April können Sie die Highlights am Qualitätswanderweg Heidschnuckenweg noch fast für sich alleine genießen.

 

Frühlings-Highlights auf dem Heidschnuckenweg

Auf dem 223 Kilometer langen Heidschnuckenweg werden nur 800 Höhenmeter überwunden, trotzdem bieten sich traumhafte Aussichten. Ideal um die müden Wintermuskeln wieder wanderfit zu machen.


Highlights auf dem Heidschnuckenweg

  • der Wilseder Berg bietet eine eindrucksvolle Rundumsicht auf 169,2 Metern
  • das autofreie Heidedorf Wilsede mitten im Naturschutzgebiet mit nur 70 Einwohnern
  • Müden (Örtze): ein romantischer Heideort im Naturpark Südheide wie aus dem Bilderbuch
  • das Büsenbachtal 
  • der Wietzer Berg mit Lönstein und Blick in das Örtzetal

Die vier besten Wanderhotels am Heidschnuckenweg

Unser Tipp: Landhaus Haverbeckhof
Traumhaft romantisch liegt das Landhaus Haverbeckhof mitten im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Wanderer sind herzlich willkommen! Die Lage des Landhotels Haverbeckhof ermöglicht einen direkten Einstieg auf dem Heidschnuckenweg.

Hotel Hof  Tütsberg
Das Hotel "Hof Tütsberg" liegt auch mitten im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Hier genießen Sie einen direkten Ausblick in die Natur und die Weite und Ruhe der Lüneburger Heide.  Der Küchenchef serviert frische Landküche mit regionalen Spezialitäten.

Kiek In Hotel im Wiesengrund
Direkt am Kiek In verläuft der Heidschnuckenweg. Das Wanderhotel hat das Zertifikat "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" - alles was das Wanderherz begehrt wie Lunchpakete, Trockenraum für Wanderklamotten, Blasenpflaster und vieles mehr. Ihren Wanderpass für den Heidschnuckenweg können Sie hier auch abstempeln lassen.

Misselhorner Hof
In der Südheide liegt der Misselhorner Hof. Der Wietzer Berg mit dem Lönsstein am Heidschnuckenweg ist ganz nah.


Was gibt es schöneres als nach langen dunklen Wintertagen im frischen, grünen Frühling auf dem Heidschnuckenweg in der Lüneburger Heide zu wandern?


Bewegen Sie die Bilder mit Hilfe der Pfeile nach links oder rechts und klicken Sie auf eines der Bilder, um eine größere Version des Bildes zu sehen.


Das dürfte Sie interessieren

Wandern in unberührter Natur

Wanderfreunde finden zu jeder Jahreszeit tolle Angebote in der unverwechselbaren Landschaft des Naturparks Südheide mit seinen sanfthügeligen Heideflächen, tiefen rauschenden Wäldern und weiten Wiesen und Weiden. Die atemberaubend schöne Landschaft

mehr...
Wandern ohne Gepäck auf dem Heidschnuckenweg

Am 7. Juli 2012 wurde der 223 km lange neue Qualitätswanderweg Heidschnuckenweg eingeweiht.Zwischen den 30 großen und kleinen Heideflächen in der Nord- und Südheide führt er durch Flusstäler, abwechslungsreiche Wälder, aber auch weites Land
ab 405,00 €

mehr...